Erzbistum Köln – 5 Seminaristen – Weihe in Düsseldorf

6. Juni 2019 (pek190606-ahi)

Köln. Fünf Seminaristen des Erzbischöflichen Priesterseminars wird der Kölner Weihbischof Rolf Steinhäuser am Dreifaltigkeitssonntag, 16. Juni zu Diakonen weihen. Die Feier der Weiheliturgie in der Pfarrkirche St. Suitbertus in Düsseldorf-Kaiserswerth beginnt um 16 Uhr. Die neuen Diakone sind:

  • Markus Höfer; Praktikumspfarrei: St. Margareta In Düsseldorf-Gerresheim; Heimatgemeinde: St. Josef in Langenfeld
  • Benedikt Kellermann; Praktikumspfarrei: Seelsorgebereich Köln-Sülz/Klettenberg; Heimatgemeinde: St. Philipp Neri in München-Neuperlach
  • Paolo Radi; Praktikumspfarrei: Seelsorgebereich Kreuz-Köln-Nord; Heimatgemeinde: St. Joseph in Hamburg
  • Matthias Stahl; Praktikumspfarrei: St. Laurentius in Bergisch-Gladbach; Heimatgemeinde: St. Philipp Neri in München-Neuperlach
  • Johannes Winkeler; Praktikumspfarrei: Sendungsraum Euskirchen-Bleibach/Hardt; Heimatgemeinde: St. Vitus in Löningen

Nach dem ersten Seminaristenjahr werden Priesteramtskandidaten zu Diakonen geweiht. Sie dürfen nun predigen, taufen, trauen und beerdigen. Nach einem weiteren Jahr in der Ausbildungsgemeinde und im Seminar folgt die Weihe zum Priester. Die Neupriester dürfen dann zum Beispiel Eucharistie feiern.

Bildhinweis: Porträtbilder der werdenden Diakone sowie ein Gruppenfoto finden Sie für Ihre Berichterstattung zum kostenlosen Download unter https://kommunikation.erzbistum-koeln.de/index.php/s/ysXXie2jfJJMwsJ. Bitte veröffentlichen Sie den Quellenhinweis „Erzbistum Köln/Hirschbeck Beiten“.

Weitere Informationen zu den Kandidaten finden Sie unter: http://www.pfarreiengemeinschaft-angerland-kaiserswerth.de/diakonenweihe/.